BMW G 650 X Country

Schon lange will ich mal wieder was anderes als eine SRX fahren. Am liebsten wieder eine BMW mit max. 2 Zylindern aus den Jahren 2004-2010, also eher etwas moderneres. Immer wieder schaute ich, was so angeboten wird und blieb bei den G650X Modellen „hängen“. Leider werden gute Modelle mit geringer km-Leistung recht teuer nicht unter 4.5k€ angeboten. Mehr als 4k€ wollte ich aber eher nicht investieren. Auch die F650 CS und F800ST mit dem Zahnriemen gefielen mir sehr, wobei die CS nur mit Sportauspuff ab Bj. 2004 in Frage gekommen wäre. Jedoch…..jedesmal, wenn ich Eine mal Original gesehen habe, dachte ich: nee, bloß nicht!. Die F800er sind mir auch letztlich zu schwer und mit fast 90PS zu stark gewesen. Außerdem sind es reine Straßenmaschinen, die man nicht mal auch auf einem Feldweg fahren sollte. Eine F650 Geländemaschine gefällt mir gar nicht. Ich mag es schon etwas individualistischer…..also blieb die ernsthafte Wahl bis zu einer Kaufentscheidung immer nur bei  einer G650X. Bei meiner Körpergröße von 173cm musste die Wahl noch enger eingegrenzt werden, die die Xmoto und Xchallenge Modelle ein zu hohe Sitzhöhe haben, sodass ich kaum mit den Füssen ordentlich auf den Boden kommen würde. Tieferlegen geht zwar auch, sieht aber furchtbar aus. Einzig die letzte XCountry ab Modelljahr 2008 erschien für mich geeignet. Ca. 4500 Stk. wurden in D in den Jahren 2007-2009 verkauft. Die Angebote sind eher rar. So um die 5-8Stk werden Deutschlandweit immer wieder gleichzeitig angeboten. Wer, wie ich aber geduldig auf die „Richtige“ warten kann und dann auch schnell und spontan „zuschlägt“, kann mit etwas Glück eine schöne und gepflegte X anschaffen. Die letzten Xcountry Modelle ab Modelljahr 2008 hatte dann zwar keinen Rotaxmotor und anstatt eines Aluhecks eines aus Stahlrohr, dafür aber diverse andere Modellverbesserungen. Der Loncin Motor ist aber genauso gut, wie der Rotox Motor, auch wenn das gerne als sogenannter Vorteil bei den Anzeigen beworben wird. Wie man auch ließt müssen über kurz oder lang ALLE Kupplungsseitendeckel der Rotaxmotoren getauscht oder repariert werden, da die Führung für den Kupplungsausdrücker nicht dauerhaft standhält. 

 

 

Linksammlung zur G650X:

Am 21.06.2020 sichtete ich dann endlich meine vermeintliche neu anzuschaffende Xcountry. Neues Modell, moderate km-Leistung, sehr gepflegt und gewartet mit diversen sinnvollen Zubehör. Schnell wurden der Verkäufer und ich uns einig sodass ich tags darauf mit Anhänger und Cash vor Ort war, um den Kauf zu vollziehen. Einen Tag später erfolgte dann auch gleich die Ummeldung. Als 2t Fahrzeug kostet die reine Haftpflicht Versicherung für’s ganze Jahr 57€. Steuer ca. 60€. Monatliche Kosten liegen also bei rund 10€ nur für’s stehen.

 

Eckdaten zur angeschafften G 650 X Country:

  • Ez: 05/2009 in Original gelb (die einzige Farbe für dieses Modell) mit knapp 28tkm aus beinahe 1ster Hand (der 1st Besitzer fuhr die BMW lediglich 2tkm) und natürlich mit ABS. NP: ca. 8600€

Hinzu kamen im Laufe der Zeit:

  • HATTECH-DARK STYLE Auspuff mit KAT (650€)
  • Scottoiler E-Version (300€)
  • Touratech-LED Rücklicht
  • Zusatz Steckdose für z.B. Smartphone und RAM Mount Halterung am Lenker
  • Blinkerwarner akustisch – schaltet sich erst verzögert ein
  • LiIon Akku
  • Schalthebel von Yamaha XT 500
  • K&N Dauerluftfilter
  • Iridium Zündkerzen
  • H&B Kofferträger mit Kahedo Tasche rechts sowie 2L Spritflasche
  • Tankrucksack
  • Wunderlich-Sturzbügel
  • Wunderlich-Alu-Motorschutz
  • Sitzbank von Kahedo mit 84cm Sitzhöhe
  • ext. Thermometer im Sichtbereich

Update Juli 2020:

Da die X noch nie neue Zündkerzen und einen neuen Luftfilter bekam, dachte ich mir es kann nicht schaden nach 12 Jahren Dienstzeit und 28tkm diese und auch gleich den Benzinfilter zu tauschen. 

Was bei einer SRX mal eben schnell erledigt werden kann ist hier deutlich aufwändiger. Für den ZK Tausch muss die komplette Verkleidung ab. Der Binzinfilter im Tank ist auch etwas aufwändiger, ging aber in 90min doch ganz gut. Kosten aller Filter ca. 100€. Der K&N war mit 64€ natürlich übermäßig teuer und die 2 Iridiumkerzen mit 24€ auch kein Schnäppchen. Dennoch alles deutlich günstiger als hätte ich den Service in einer BMW Niederlassung erledigen lassen.